Montag, 10. April 2017

Lesung mit Wolf Küper am 06.04.2017

© Corinna Pehla

Manchmal ist man auf einer Lesung und spürt gleich, dass man einem sehr besonderen Buch lauschen wird.



Die Buchhandlung Vielseitig veranstaltet bei mir in der Nähe immer wieder Lesungen, die ganz unterschiedliche Bücher präsentieren. 

© Corinna Pehla

Am 06.04.2017 war Wolf Küper mit seinem BuchEine Million Minutenvor Ort. Da es sich bei seinem Erstling um eine sehr persönliche Geschichte handelt, war ich sehr gespannt, einigen Ausschnitten lauschen zu dürfen.


Bei seinem Buch geht es um die Geschichte seiner Tochter Nina, die von Geburt an behindert ist. Als Vater mit großen Karriereplänen bringt Nina ihn schnell auf den Boden der Tatsachen zurück und eines Tages auf die Idee eine Million Minuten mit schönen Dingen zu verbringen, als viele Minuten gestresst durch das Leben zu gehen.

© Corinna Pehla


So packt die Familie wirklich ihre Sachen und reist fast 2 Jahre lang durch die Welt. Erlebt Abenteuer, sieht die schönen Plätze dieser Welt und bekommt ein ganz neues Gefühl von Freiheit und Leben.



Das Besondere war hier die Art mit der Wolf Küper erzählte. Es ist keine fiktive Geschichte über die er berichtet, sondern sein wirkliches Leben. Auch brachte er diese mit viel Gefühl und Witz dem Publikum nahe.

Wir durften einigen Kapiteln aus „Eine Million Minuten“ lauschen und am Ende der Lesung auch Fragen stellen.

© Corinna Pehla



Der Frageteil wurde sehr ausführlich genutzt. So erfuhren wir, dass die Familie auch jetzt noch reist und lediglich ein paar Monate am Stück an einem Flecken der Welt wohnhaft bleibt, dann geht es für sie weiter. Die Vier möchten das Leben genießen, freie Menschen sein und viele Länder kennenlernen.

© Corinna Pehla




Die offenen Art von Wolf Küper ist es gewesen, die seine Zuhörer dabei in den Bann zog.



Auch für Fotos und Signaturen war am Ende noch Zeit und so ging ein entspannter und schöner Abend langsam vorbei.

© Corinna Pehla


© Corinna Pehla


Kommentare:

  1. Deinen Zeilen drücken einen tollen Lesungsabend aus. Danke dass ich so teilhaben durfte :-)
    Das Buch klingt interessant und ich bin schon sehr auf Deine Rezi gespannt...

    AntwortenLöschen
  2. Wow das ist echt mutig von dem Autor,und dein Bericht hört sich soo gut an,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schon sehr bewundernswert, wie man das Leben einfach packt und die Welt erkundet. Für mich wäre es sicherlich nichts, aber es war wunderbar an dem Abenteuer teilnehmen zu können.

      Löschen