Mittwoch, 1. März 2017

Mein Herz schlägt in deinem Takt von Bettina Kiraly

© Corinna Pehla
Dieses Buch ist ein Einzelband!


Darum geht es:
Tobias ist alleinerziehend, Witwer und kann für sich alles gebrauchen, außer eine neue Liebe. Zu stark war die Bindung zu seiner verstorbenen Frau. Trotzdem lässt er sich auf einen Verkupplungsversuch durch seine Kollegin ein.
Aus dem Date wird nichts, doch im Club lernt Tobias den Rockmusiker Adrian kennen. Beide verstehen sich sofort und eine Freundschaft entsteht.
Doch Adrian flirtet auch immer wieder ungehemmt mit Tobias und dieser steht eigentlich nicht auf Männer... oder?

**********

Die Autorin Bettina Kiraly gehört nicht erst seit diesem Buch zu meinen liebsten Autorinnen. Bereits mehrfach durfte ich mich von ihrem Schreibstil entführen lassen und auch dieses Mal holte sie mich aus einer Leseflaute heraus.

„Dein Herz schlägt in meinen Takt“ gefällt mir bereits vom Titel her und ist der erste Gayroman, den ich in meinem Leben gelesen habe. Zwar war ich neugierig auf dieses Genre, doch es bot sich bisher keine Gelegenheit.

Tobias, den wir Leserinnen und Leser gleich zu Beginn kennenlernen, ist eine gebrochene Person. Man merkt sofort das er leidet, dass er seine Frau vermisst und im höchsten Maße einsam ist. Als Adrian in sein Leben tritt, ist es wie ein Licht in der Dunkelheit. Beide verstehen sich sofort, auch wenn die Gefühle, die Adrian bei Tobias auslöst, diesen verunsichern.

Und genau das ist es, was dieses Buch so unheimlich gut macht. Es ist der Zwiespalt in dem Tobias steckt. Er merkt, dass er wieder lebt. Er merkt durch Adrian, dass sein Leben schön sein kann und doch betrachtet er sich als nicht schwul. Er will diese Gefühle nicht haben, er möchte keine Komplikationen in seinem Leben, sondern eine einfache Männerfreundschaft. Aber Gefühle lassen sich halt nicht so steuern, wie man es gerne hätte...

Die Autorin schafft es für mich in diesem Buch perfekt die Gefühle der Männer zu transportieren. Den Zwiespalt in dem Tobias steckt, aber auch Adrians Lebenslust und die Zuneigung, die er empfindet. Jeder Blickwinkel ist verständlich, jede Angst greifbar, jede Liebe spürbar. Dies ist etwas besonderes. Es brachte mich den beiden nahe, war unheimlich gefühlvoll zu lesen und sehr spannend.

Der Schreibstil ist dabei so greifbar, als würden wir direkt neben den Protagonisten stehen. Seiten fliegen durch diese lockere Art nur so vorbei und das Lesen ermüdet dadurch zu keinem Zeitpunkt.

„Mein Herz schlägt in deinem Takt“ ist ein Buch über die Liebe, über Gefühle die man für sich zulassen muss um glücklich zu sein und es handelt von dem Leben, dass sich nicht immer planen lässt. Für mich war es einfach schön und ist sehr zu empfehlen.

Mein Fazit:
Eine Konstellation die mir sehr gefallen hat. Die Protagonisten waren so echt, so sympathisch und sehr lebendig. Als Leser ist man mitten im Buch und drückt die Daumen für ein Happy End.

10 von 10 Punkten

Dieses Buch erschien 2016 bei Dead Soft
288 Seiten
ISBN: 978-3-960890232
Format: Taschenbuch
Auch als eBook erhältlich!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen