Mittwoch, 1. März 2017

Calendar Girl - Berührt (Band 2) von Audrey Carlan

© Corinna Pehla
Band 2 der Calendar Girl-Reihe


Darum geht es:
Mias Jahr geht in das zweite Quartal. Nachdem sie den Job bei ihrer Tante angenommen hat, um ihre Familie zu retten, arbeitet sie auch im April, Mai und Juni jeweils bei einem anderen Mann als Escort-Dame.
Drei weitere Monate beginnen...

**********

Da ich Mia bereits in den ersten drei Monaten des Jahres begleiten durfte und ihren ungewöhnlichen Job aus der Ferne betrachtet habe, war ich gespannt, wie es nun für sie weitergehen wird. Es waren ja durchaus verschiedene Männer in jedem Monat dabei, doch man merkt deutlich, dass ihr Mr. Januar, Wes, nicht aus dem Kopf geht.

Was mir auch bei diesem zweiten Buch „Berührt“ aufgefallen ist, war die taffe und mutige Art von Mia. Zwar findet sie immer mehr gefallen an ihrer Arbeit, aber sie hat auch ein Rückrad und lässt sich nicht so einfach herumschubsen.

Die Autorin Audrey Carlan zeigt hier in einer lockeren und bunten Art, wie sehr sie Mia mag. Sie schreibt unterhaltend, macht Lust auf die kommenden Monate und die Spannung, die bei jedem nächsten Mann wartet. Denn natürlich möchte man unbedingt wissen, wohin es für Mia gehen wird, wem sie an der Seite stehen wird und welcher Charakter sich offenbart.

Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die Geschichte und der Job als Escort-Dame zu einfach gehen. Die Männer sind anziehend, die Jobs verlockend und Mia ist zum Teil sehr leicht zu haben. Für mich nimmt es so manchmal die Lust weiterzulesen.
Besonders der Mai war nicht so ganz mein Fall. Natürlich mochte ich ihren mitspielenden Part, aber es war für mich auch eine viel zu leichte Aufgabe. Wo hingegen das Buch zum Ende hin wieder mehr zu bieten hat.
An den ersten Teil kommt es trotzdem nicht heran.

Auch bei mir ist es so, dass ich Wes noch hinterher hänge. Im Januar war einfach so viel Gefühl mit im Spiel, dass ich unbedingt wissen möchte, ob sie eine gemeinsame Chance haben. Denn auch in diesem zweiten Buch sind er und einige Vorgänger noch im Rennen.
Für kleine Wendungen ist also gesorgt, auch wenn es für mich ein drastischeres Auf und Ab geben dürfte.

Aber ich bin auch gespannt wie es im Sommer weitergehen wird und ich werde Mia auf jeden Fall weiterhin begleiten.

Mein Fazit:
Das zweite Buch kann auf keinen Fall mit dem ersten Teil mithalten. Hier zogen sich die Monate ein wenig in die Länge, machten aber dennoch Lust auf den Rest des Jahres.
Wer eine lockere und leichte Unterhaltung sucht, ist bei Calendar Girl gut aufgehoben.

7 von 10 Punkten

Dieses Buch erschien 2016 bei Ullstein
416 Seiten
ISBN: 978-3-548288857
Format: Klappenbroschur
Auch als eBook erhältlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen